Presseinformation 16/2016

Junge Sportler boxen sich durch

Boxclub Radeburg erhält Spende von Dresdner Volksbank Raiffeisenbank

Dresden. Der Boxclub Radeburg e.V. kann sich über eine Spende in Höhe von 500 Euro durch die Dresdner Volksbank Raiffeisenbank freuen.

Junge Sportler werden die Spende von Sandra Hoffmann,  Regionalmarktleiterin der Bank,  entgegennehmen. Hoffmann: „Ermöglicht hat die Spende das Projekt „Gewinnsparen“. Die Dresdner Volksbank Raiffeisenbank unterstützt damit zahlreiche gemeinnützige Projekte. In diesem Fall kommt die Spende den jungen Boxern in Radeburg zu Gute. Die genossenschaftliche Bank zeigt damit Verantwortung für die Jüngsten und fördert aktiv die Region. Dabei ist das Geld „gut angelegt“, denn Boxen fördert das Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen. Und es ist allemal besser im Club zu boxen, als sich auf der Straße zu prügeln.“

Der Vereinsvorsitzende Paul Sperling freut sich über die großzügige Spende und weiß schon wie der Betrag einsetzt wird: „Um die Trainingsbedingungen für unsere über 70 Kinder und Jugendlichen zu verbessern, wollen wir die Räumlichkeiten unserer Sporthalle umfangreich, darunter auch die Sanitäreinrichtungen, sanieren“.

Die Übergabe der Spende findet  am   

Dienstag, dem 13. September 2016, 19.00 Uhr auf der Bahnhofstraße 17 in 01471 Radeburg

statt.