Presseinformation 03/2017

Landwirtschaft und Digitalisierung – passt das zusammen?

Dresden/Freital.

Chancen und Herausforderungen der deutschen Landwirtschaft vor dem Hintergrund der Digitalisierung stehen im Mittelpunkt der Vorträge beim Landwirtschaftstag der Dresdner Volksbank Raiffeisenbank.

 

Freitag, den 27.01.2015, 11:45 bis ca. 15:30 Uhr  Schloss Burgk Freital  Altburgk 61, 01705 Freital

 

Nach der Begrüßung durch Thomas Müller, Vorstandssprecher der Dresdner Volksbank Raiffeisenbank sprechen

  • Prof.-Dr.-Ing. habil Thomas Herlitzius von der TU Dresden zum Thema „ Digitalisierung in der Landwirtschaft des 21. Jahrhunderts“,
  • Klaus Münchhof (Gut Derenburg, Agrarunternehmer des Jahres 2016, ausgezeichnet durch die Agrarzeitung) berichtet aus Praxissicht zur „Digitalisierung des Ackerbaus“ und
  • Dipl.- Ing. Richard Jatzke (Projektingenieur, Raussendorf GmbH) informiert über den „Zukunftsorientierten Obstbau“.

Die genannten Referenten stehen im Verlauf der Veranstaltung auch für Diskussionen zur Verfügung.

Dazu Frank Beger, Agrarexperte der Bank: „Die Vorträge richten sich in erster Linie an Landwirte und Vertreter von Agrar- und Obstbauunternehmen. Auch Interessenten, die keine Kunden der Bank sind, können sich für einige Restplätze noch kurzfristig anmelden.“

Anmeldung über: Telefon 0351/8131-1108 (Frau Striegler) oder frank.beger@ddvrb.de